Pflegende Angehörige leisten jeden Tag Großartiges,

denn die Betreuung eines pflegebedürftigen Menschen ist verantwortungsvoll und anstrengend.

Die häusliche Fürsorge kann pflegende Angehörige mit der Zeit an ihre Belastungsgrenzen führen.

Die Folgen dieser seelischen Überlastung können vielfältig sein, sie äußern sich vielleicht in Erschöpfung und Widerwillen oder in Gereiztheit und Ungeduld, aber auch Schlafstörungen, Verspannungen oder Gedankenkreisen können Anzeichen seelischer Belastung sein.

Lassen Sie es nicht so weit kommen, dass die Pflege Ihre eigene Gesundheit bedroht. Nur dann, wenn es Ihnen gut geht, können Sie auch für Ihren pflegebedürftigen Angehörigen da sein.

Mein Angebot an alle Privatpersonen, deren Pflegebedürftige in der Region Kreis Ahrweiler, Bonn, Rhein-Sieg-Kreis wohnen bzw. betreut werden:

Nutzen Sie das kostenfreie und individuelle Beratungsangebot meiner Internetseite und schreiben Sie sich Ihre Sorgen von der Seele.

Viele nützliche Informationen und Hilfestellungen rund um dieses Thema finden Sie übrigens auch der entsprechenden Seite des Bundesgesundheitsministeriums.

Ich bin sehr gerne persönlich für Sie da

… und erwarte Ihre Kontaktaufnahme jederzeit (24/h), wenn es z.B.

  • bei der täglichen Versorgung des Patienten Probleme gibt
  • das Bewegen bzw. die Mobilisation des Patienten für ihn oder Sie selbst schmerzhaft ist
  • dem Patienten gesundheitlich schlechter geht oder
  • den Angehörigen gesundheitlich (psychisch / physisch) schlechter geht
  • … in allen Fällen, in denen Sie Hilf benötigen.

Sie erreichen mich:

Die erste Anfahrt, Analyse und Beratung ist in jedem Fall kostenfrei für Sie!

Nach einer vorgeschalteten Situations-Analyse (insbesondere zum Soll- / Ist-Zustand des/r Patienten/in) erfolgt eine erste Beratung sowie eine Analyse des Stressmanagements (beider Seiten!) zur Optimierung aller Arbeitsabläufe.

Erst im Anschluss daran werden wir – sofern erwünscht – in Ruhe über ggf. zukünftig anfallende Kosten reden.